Über uns

Ingenieurbüro für Hochbau

Wir sind ein Ingenieurbüro in 3. Generation – spezialisiert auf Dienstleistungen im Hochbau.
Unser Familienbetrieb wurde 1952 von Baumeister Ing. Franz Grassl in Langenzersdorf gegründet. Unser Leitsatz seit 3 Generationen: „Mit unserer Erfahrung und unserem Fachwissen als Baumeister bieten wir unseren Kunden optimale Ergebnisse für jedes einzelne Projekt, was hunderte zufriedene Kundinnen und Kunden beweisen“. Unser Motto: „Seit Generationen – für Generationen“
Termin vereinbaren
Image

Ihre Ansprechpartner

c Andrea Eberl - Grassl

Baumeister DI Franz Grassl

Geschäftsführer, Baumeister, gerichtlich beeideter Sachverständiger

Baumeister DI Franz Grassl

Geschäftsführer, Baumeister, gerichtlich beeideter Sachverständiger
c Andrea Eberl -Babic

Mirjana Babic

Planungsleitung

Mirjana Babic

Planungsleitung
c Andrea Eberl - Brabec M.

Mag. Brigitte Brabec

Office

Mag. Brigitte Brabec

Office
c Andrea Eberl - Brabec G.

Gertraud Brabec

Buchhaltung

Gertraud Brabec

Buchhaltung
c Andrea Eberl - Grzegorzcyk

Magdalena Grzegorczyk

Gebäudepflege

Magdalena Grzegorczyk

Gebäudepflege
c Andrea Eberl - Imsali

Shkelqim Ismali, BSc

Planung

Shkelqim Ismali, BSc

Planung
c Andrea Eberl - Joel Meixner

Joel Meixner, BSc

Energieausweise

Joel Meixner, BSc

Energieausweise
c Andrea Eberl - Schulz

Bernadette Schulz

Bauführung, Baustellen-Koordination

Bernadette Schulz

Bauführung, Baustellen-Koordination
c Andrea Eberl - Zimmermann

Ing. Elisabeth Zimmermann

Statik und Angebotslegung

Ing. Elisabeth Zimmermann

Statik und Angebotslegung

Unternehmensgeschichte

1952

Ing. Franz Grassl sen. übernimmt/kauft das Unternehmen von Stadtbaumeister Johann Pfanner in Langenzersdorf.

Read more

1955

Am Grundstück des Wohnhauses der Familie Grassl wird eine Produktionshalle zur Errichtung von Deckenträgern gebaut.

Read more

1957

Aufgrund des großen Bedarfs an Baumaterialien in der Nachkriegszeit startet Ing. Franz Grassl zusätzlich mit der Produktion von Hohlblocksteinen an einem weiteren Standort – dem heutigen Charoux-Museum in Langenzersdorf.

Read more

1960

Ing. Franz Grassl sen. expandiert und errichtet am heutigen Standort in der Korneuburger Straße 169 ein Verwaltungsgebäude mitsamt Produktionshallen für Deckenträger sowie eine maschinelle Hohlblockstein-Produktion, die bis dahin ebenfalls einzeln und von Hand gefertigt wurden. Aufgrund der hohen Nachfrage konzentriert sich das Unternehmen auf die Betonwarenerzeugung.

Read more

1983

Ing. Franz Grassl sen. meldet den von ihm speziell für Holzöfen entwickelten GRASSL Rundkamin erfolgreich zum Patent an und produziert auch diesen Systemkamin am Firmenstandort. Sein Sohn Viktor Grassl übernimmt das Unternehmen später in diesem Jahr.

Read more

1996

Der grassierende Bedarf an Hausneubauten, aber auch -sanierungen wird immer größer und Viktor Grassl nimmt als konzessionierter Baumeister auch wieder Planungs- und Ausführungsarbeiten in sein Portfolio auf.

Read more

1998

Die bereits 3. Generation steigt ins Unternehmen ein. Insbesondere nach dem späteren Abschluss zum Diplomingenieur des Bauingenieur-Studiums im Jahre 2012 hat sich Dipl.-Ing. Franz Grassl jun. durch die langjährige Mitarbeit im elterlichen Betrieb sowie bei Architekturplanungsbüros bereits ein großes Praxiswissen angeeignet.

Read more

2016

Dipl.-Ing. Franz Grassl jun. übernimmt das Unternehmen und richtet es – den Marktbedürfnissen angepasst – auf das aktuelle Leistungsportfolio mit Bauplanungen aller Art sowie Gutachten aus.  

Read more

2022

Die Firma feiert ihr 70 jähriges Jubiläum und ist mit einem dynamischen, kompetenten Team gut für die Herausforderungen der nächsten 70 Jahre aufgestellt. 

Read more

1955

Bild 1 von 14

0

Jahre Erfahrung

0

Generationen

0

Mitarbeiter

0

Projekte

Image

Ein Baumeister-Traditionsbetrieb in 3. Generation

Das Familienunternehmen GRASSL hat sich seit Gründung durch Baumeister Ing. Franz Grassl im Jahr 1952 mit der Planung & Errichtung von Einfamilienhäusern und gewerblichen Objekten beschäftigt. Aufgrund der Materialknappheit in den 1950er Jahren wurde das Baumaterial – in erster Linie Deckensysteme und Hohlblocksteine – parallel zur Planungsarbeit selbst hergestellt. Dies wird durch unser firmeninternes Archiv von über 1000 Plänen anschaulich belegt.

Da die Materialproduktion viele Ressourcen band, wurde die Bauausführung eingestellt. Das Grassl Deckensystem findet sich auch heute noch in zahlreichen Bauten, die der bekannte Wiener Baumeister Ing. Richard Lugner in Wien durchführte sowie im Wiener U-Bahn Netz. Ende der 1990er Jahre konnte dann das Hauptgeschäftsfeld neben der Planung und statischen Berechnungen wieder auf das ausführende Baugewerbe konzentriert werden, da aufgrund des großen Marktangebots an Baumaterialen dieser Geschäftszweig wieder rentabel war. 2014 begann die Spezialisierung zu einem Ingenieurbüro ohne ausführende Bauarbeiten. So können wir uns, im Angesicht der zunehmenden Komplexität der Bauprojekte, auf die Planung fokussieren und unseren Nutzen für Kundenprojekte maximieren.

Kundenmeinungen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner